Baby Massage

 

Kursinformationen

Dieser Kurs beinhaltet fünf Termine, findet einmal wöchentlich statt und dauert 60 Minuten.

Donnerstag von 10.00h bis 11.00h

Bitte bringen Sie ein Handtuch oder eine Decke zum Darunterlegen mit, sowie Windeln und eventuell Kleidung zum Wechseln für Kind und die Mama (oder vielleicht auch den Papa?). Es ist nicht ungewöhnlich, dass manchmal etwas daneben geht.

Massageöl und Informationsmaterial sind bereits in den Kosten enthalten.

Bitte fragen Sie in der Praxis nach, wann der nächste Kurs beginnt. Auch weitere Fragen zu Kurs und Ablauf beantworte ich Ihnen bei dieser Gelegenheit gerne.

 

Warum Babymassage?

Bei der Babymassage geht es nicht um eine Therapie. Stattdessen bietet die Massage eine Möglichkeit über Berührungen mit dem Baby in Kontakt zu treten und so die Bindung zwischen Eltern und Kind zu stärken. Der Körperkontakt hilft den Eltern ihr Baby kennenzulernen und seine Reaktionen und Bedürfnisse besser zu verstehen.

Die Haut ist zudem das größte Sinnesorgan des Menschen. Über Hautreize lernt ein Baby sein Umfeld und den eigenen Körper wahrzunehmen. Auch dieser Prozess wird durch die Babymassagegefördert.

Die Berührungen der Massage wirken aber auch auf das Nervensystem:

  • Bauchmassagen erreichen den Verdauungstrakt, lassen Blähungen leichter abgehen und helfen dabei, Koliken zu lindern
  • durch die Brustmassage wird die Atmung vertieft und Verschleimungen lösen sich
  • die sanften Berührungen und Bewegungen wirken sich positiv auf die Entwicklung des Gehirns aus – so fördert das Überkreuzen beider Arme etwa die Verknüpfung beider Hirnhälften
  • die Massage stärkt das Körperbewusstsein des Babys, da es die Grenzen seines Körpers aktiv spürt

Herkunft der Babymassage

Bei der Babymassage werden vier Grifftechniken angewandt, die unterschiedlichen Traditionen und Behandlungsmethoden entstammen.

Die Massage von Händen und Füßen entstammt der Reflexzonenmassage und die Berührungsentspannung der Entspannungstechnik. Die Grifftechniken der indischen und schwedischen Tradition unterscheiden sich im Wesentlichen dadurch, ob die Bewegungen zum Herzen hin oder aber vom Herzen weg führen.

Share Button